Hundestrand

Es ist immer noch so warm. Aber ich muss gar nicht weit fahren… nicht ins Freibad oder ans Meer. Ich habe einen eigenen Hundestrand vor der Tür. Wo morgens noch keine Menschen- und Hundeseele ist. Wo ich mit Herrn H. schwimmen kann. Und wo Frau H. mit einem Handtuch auf mich wartet, wenn ich meine 1500 m abgerissen habe und warte, bis Herr H. es auch endlich an Land geschafft hat.

Könnt Ihr Euch noch an Eure Freibad-Zeiten erinnern? Wo Ihr immer eine Mark mitbekommen habt? Für die Jüngeren unter Euch ist es heute der Euro. Und die/den durfte man dann am Kiosk für Süßigkeiten ausgeben. Auf mich wartet nach dem Handtuch etwas ähnlich leckeres: mein Frühstück. Jetzt echt. Das wird mir am Hundestrand serviert. Ich weiß, jetzt sind viele von Euch neidisch.

Herrlich, mach' bitte weiter!

Herrlich, mach‘ bitte weiter!

2 Kommentare zu “Hundestrand

Auf geht's - hier kann gewufft werden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s